Was ist eine Fruktosemalabsorption?

Das Auftreten von Verdauungsstörungen nach Fruktoseeinnahme ist allgemein bekannt. Fast jeder dritte hat Probleme mit der Verdauung von Fruchtzucker.1 Somit gehört die Fruktosemalabsorption zu den am häufigsten auftretenden Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Von der sehr häufig diagnostizierten Laktoseintoleranz ist beispielsweise nur jeder fünfte betroffen.1 Im Gegensatz zur sehr viel selteneren vererbten Fruktoseintoleranz vertragen die Betroffenen bei einer Fruktosemalabsorption noch gewisse Restmengen an Fruktose. Bei Personen, die unter Fruktosemalabsorption leiden, wird nur eine geringe Menge Fruktose in der Nahrungsaufnahme toleriert. Man nimmt an, dass die Ursache ein Defekt im Fruktose-Transportsystem GLUT-5 ist. GLUT-5 ist für die Absorption der Fruktose im Dünndarm verantwortlich. Wird Fruktose nicht absorbiert, kommt es zu einem bakteriellen Abbau im Dickdarm. Die Abbauprodukte können dann die Symptome der Fruktosemalabsorption verursachen.

Wie wirkt FRUCTEASE®?

Der Einfachzucker Fruktose, der in einer Vielzahl von Lebensmitteln enthalten ist, wird vom Körper im Darm absorbiert. Fruktose wird im Dünndarm über den GLUT-5-Transporter in den Blutkreislauf aufgenommen und dient als Energielieferant für den Körper. Liegt ein Mangel im GLUT-5-Transportsystem vor, gelangt Fruktose in den Dickdarm. Dort bilden Bakterien daraus Gase und kurzkettige Fettsäuren. Es entstehen die typischen Fruktosemalabsorption-bedingten

Beschwerden wie Bauchkrämpfe, Übelkeit und eine gestörte Darmfunktion. Das Medizinprodukt FRUCTEASE® enthält das aktive Enzym Xylose Isomerase. Durch seine spezielle patentierte Verarbeitung bleibt das Enzym im Magen-Darm-Trakt aktiv und kann dort die Fruktose in die leicht resorbierbare Glukose umwandeln. Aufgrund seiner biochemischen Eigenschaften trägt Xylose Isomerase zu einem ausgeglichenen Verhältnis von Fruktose und Glukose bei und hilft so, den Symptomen der Fruktosemalabsorption vorzubeugen. Bei der Umwandlung entstehen keine sonstigen Nebenprodukte. Xylose Isomerase ist nicht tierischer Herkunft und wird ausschliesslich mithilfe von Bakterien hergestellt.

Positive Effekte der Xylose Isomerase

  • Xylose Isomerase kann Fruktose in Glukose umwandeln. Das Enzym reduziert bei einem Überschuss an Fruktose die freien Fruktosemengen im Darm, sodass die typischen Beschwerden einer Fruktosemalabsorption gemildert werden.
  • Entstandene Glukose signalisiert dem Körper besser, dass er satt ist. Dies kann einer überflüssigen und schädlichen Kalorienzufuhr vorbeugen.

FRUCTEASE® ist in folgenden Packungsgrössen verfügbar:

FRUCTEASE® 30 Kapseln
FRUCTEASE® 60 Kapseln

Histamin und Histaminintoleranz

Histamin ist ein Botenstoff, der zu den sogenannten biogenen Aminen gehört und natürlicherweise in vielen Lebensmitteln vorkommt. Normalerweise hat der verzehr von histaminhaltigen Lebensmitteln keine Auswirkungen, da das Histamin rasch vom körpereigenen Enzym Diaminooxidase abgebaut wird. Von einer Histaminintoleranz oder Histaminunverträglichkeit spricht man bei einem Aktivitätsmangel des histaminabbauenden Enzyms Diaminooxidase (DAO) bzw. einem Missverhältnis zwischen dem durch Nahrung aufgenommenen Histamin und der Fähigkeit der DAO, dieses im Darm umzuwandeln. Dadurch wird Histamin verzögert abgebaut, sammelt sich im Körper an und führt zu allergieähnlichen Reaktionen. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass es sich um keine Allergie, sondern um eine Unverträglichkeit/Intoleranz handelt. Übliche Unverträglichkeitsreaktionen nach dem Essen histaminreicher Lebensmittel sind z.B. Kopfschmerzen, Magen-Darmstörungen (Durchfall, Krämpfe, Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit), Hautausschlag sowie einige weitere Reaktionen. Ausgelöst werden diese Reaktionen durch überschüssiges Histamin, das wegen des mangelhaften Abbaus im Darm durch die DAO in den Körper gelangt und dort gru ndsätzlich überall Reaktionen hervorrufen kann. Da diese Reaktionen relativ unspezifisch sind, wird eine Histaminintoleranz häufig länger nicht erkannt.

Was ist DAOSIN®?

  • DAOSIN® ist ein qualitativ hochwertiges Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät).
  • DAOSIN® unterstützt unterstützt Betroffene, sich abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren.
  • DAOSIN® ergänzt die körpereigene DAO-Menge und hilft dieser beim Abbau von Histamin.
  • DAOSIN® ist frei von Gelatine, Histamin, Laktose, Fruktose, Gluten und künstlichen Farbstoffen.
  • DAOSIN® ist 15 Minuten vor einer histaminhaltigen Mahlzeit mit etwas Wasser einzunehmen – als Ganzes schlucken.

Wie wirkt DAOSIN®?

Durch den Verzehr von DAOSIN® vor dem Essen wird die DAO-Menge im Darm erhöht. Die in DAOSIN® enthaltene Menge an Diaminoxidase baut im Dünndarm, zusammen mit der natürlichen DAO, Histamin aus der aufgenommenen Nahrung ab. Somit ist das Histamin abgebaut, bevor es vom Körper aufgenommen werden kann. Hierdurch kann das Auftreten von Unverträglichkeitsreaktionen bei vorhandener Histaminintoleranz vermindert werden.

Wirkungsweise

Wichtige Hinweise

  • DAOSIN® muss unter medizinischer Aufsicht verwendet werden.
  • DAOSIN® ist nicht als alleinige Nahrungsquelle geeignet.

DAOSIN® ist in folgenden Packungsgrössen verfügbar:

DAOSIN® 30 Kapseln
DAOSIN® 90 Kapseln

Was ist Laktose?

Laktose, auch Milchzucker genannt, ist ein natürlicher Bestandteil von Milch und Milchprodukten. Laktose ist chemisch betrachtet eine Verbindung aus zwei unterschiedlichen Zuckern: Glukose (Traubenzucker) und Galaktose. Deshalb spricht man bei Laktose von einem Disaccharid (Zweifachzucker). Milchzucker wird weniger schnell als andere Nahrungsbestandteile abgebaut und gelangt daher auch in tiefere Darmabschnitte. Dort wird er langsam ins Blut aufgenommen und ermöglicht eine gleichmässigere Energieversorgung über einen längeren Zeitraum.

Was ist LACTEASE?

LACTEASE beinhaltet das für die Verdauung von Laktose (Milchzucker) unerlässliche Enzym Laktase. Endlich wieder unbefangen essen und trinken – den Milchdrink zwischendurch, die Pizza bei Kollegen, das Menü im Restaurant. Für solche Fälle ist LACTEASE eine echte Unterstützung. Denn wenn Sie an Problemen mit der Verdauung von Laktose leiden, müssen Sie nicht gänzlich auf Milch und Milchprodukte verzichten, denn LACTEASE mit dem Verdauungsenzym Laktase verbessert die Verdauung des Milchzuckers.

Wie wirkt die Laktase?

Die Laktase in LACTEASE unterstützt die körpereigene Funktion, Milchzucker zu verdauen. Wird kurz vor einer milchzuckerhaltigen Nahrung LACTEASE eingenommen, passiert im Verdauungstrakt folgendes:

Der Nahrungsbrei gelangt in den Dünndarm. Dort kommt die Laktase seiner Aufgabe nach. Es zerlegt den Milchzucker in seine verdaubaren Bestandteile, die Einzelzucker Glukose und Galaktose. Diese Grundbausteine werden von der Darmschleimhaut absorbiert und dienen dem Organismus als Energiezufuhr. Mit diesem Wirkmechanismus kann die Laktase in LACTEASE die Verdauung von Laktose verbessern.

Gute Gründe für LACTEASE:

  • LACTEASE bedeutet geniessen.
  • LACTEASE ist als Kautablette ein praktischer Begleiter auch für unterwegs.
  • LACTEASE ist in Apotheken und Drogerien erhältlich.
  • LACTEASE ist individuell dosierbar.
  • LACTEASE ist frei von Konservierungsstoffen, Fruktose, Gluten und Gelatine.

LACTEASE ist in folgenden Packungsgrössen verfügbar:

LACTEASE 4500 FCC* 40 Kautabletten (Erdbeergeschmack)
LACTEASE 9000 FCC* 40 Kautabletten (Orangengeschmack)

*FCC = Food Chemical Codex: ein Mass für die Enzymaktivität, entwickelt von der US Federal Drug Administration